Pfarreiengemeinschaft

Katholischer Deutscher Frauenbund (KDFB)

Kath. Deutscher FrauenbundDer Zweigverein Pielenhofen wurde 1963 gegründet. Zurzeit leitet ein Vorstandsteam den Verein. Team-Sprecherin ist Birgitt Hechenrieder. Für die zahlreichen Treffen steht das Bruder-Konrad-Haus der Pfarrei zur Verfügung.
Ziel und Aufgabe des Vereins sind, die Frau nach dem christlichen Menschenbild zur Entfaltung ihrer Persönlichkeit anzuregen und sie dadurch bereit zu machen für eine eigenverantwortliche und zeitgemäße Mitgestaltung in allen Bereichen der Gesellschaft, in Kirche, in Familie und Beruf.

Unser Zweigverein bietet dafür religiöse Veranstaltungen, Ausflüge, Bastelabende, Kochkurse und Vorträge über Verbraucherschutz und Rechtsangelegenheiten und vieles mehr. Als Verein nimmt der Frauenbund rege am öffentlichen Geschehen der Gemeinde teil, z.B. Pfarr- und Bürgerfest, Adventsmarkt und Festen die mit Festzügen gefeiert werden, denn der Frauenbund hat auch ein Vereinsbanner.

Von diesen Veranstaltungen erfahren die Mitglieder in monatlich ausgetragenen Mitteilungsblättern.
Der Mitgliedsbeitrag beträgt 25 Euro im Jahr und beinhaltet 10malig die Zeitschrift, „KDFB Engagiert – Die Christliche Frau“, die über spezielle Frauenthemen und Aktionen auf Bundes- und Diözesanebene informiert.

Neben den ständig wechselnden Angeboten an Kursen und Vorträgen gibt es auch regelmäßige Veranstaltungen:

  • Frauenturnen: Jeden Dienstag treffen sich Frauen jeden Alters in der Gemeindeturnhalle und halten sich mit Gymnastik, Yoga und Pilates fit. Die Gruppenleiterin ist Gerlinde Ferstl.
  • Eltern-Kind-Gruppe: Wie der Name schon verrät, sind in dieser Gruppe auch die Eltern, bzw. Mütter angesprochen, nicht nur die Kleinen von 0 bis 3 Jahren. Ihre Gruppenleiterin ist Denise Pilz.
  • Seniorengruppe „Silberpfeile“: siehe Beitrag dort

Ansprechpartnerin KDFB:
Birgitt Hechenrieder
Telefon 09409 / 24 97